Peter Frenks gewinnt das Deepstack NLH

Ein Deal entscheidet das Turnier

Im Concord Card Casino Bregenz stand am Samstag ein Deepstack No Limit Hold´em Turnier auf dem Programm. Das Buy-In betrug € 60,-, das Rebuy und das Add-On waren zum Preis von € 50,- zu haben. Für das Buy-In und das Rebuy erhielten die TeilnehmerInnen je 10.000 Chips, für das Add-On gab es sogar 20.000 Chips.

46 SpielerInnen gingen an den Start und kauften 16 Rebuys, sowie 36 Add-Ons. Damit wanderten € 2.560,- in den Preispool, der auf die ersten sechs SpielerInnen aufgeteilt werden konnte.

Nach einem Bubble-Deal kassierte auch noch Alfons Miedl auf Platz sieben € 120,-. Nach einem Deal gewann Peter Frenks das Turnier und freute sich über € 1.499,-. Valentino Degiosa nahm Platz zwei für € 1.300,-, vor Otto Konrad für € 692,-.

Ergebnis

Place Winner Prize
1 Peter Frenks 1499
2 Valentino Degiosa 1300
3 Otto Konrad 692
4 Kenan Leci 522
5 Herbert Brändle 380
6 Nathalie Urich 237
7 Bubble Alfons Miedl 120
Zur Übersicht